Pieschen für Alle

Zusammenleben im Stadtteil

Asylsuchende in Sachsen: Zahlen von Januar bis März 2016

| Keine Kommentare

Die Landesdirektion Sachsen veröffentlicht seit Anfang 2016 monatlich aktuelle Übersichten zur Entwicklung der neu ankommenden Asylsuchenden im Freistaat. Im folgenden werden die Zahlen wiedergegeben, die per 19. April 2016 abrufbar waren.

Die wichtigsten Aussagen:

  • Der Zustrom an neu ankommenden Asylsuchenden hat deutlich nachgelassen. Der Höhepunkt wurde im November 2015 mit rund 16.000 binnen eines Monats erreicht. Schon im Dezember halbierte sich die Zahl. In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres zusammen sind nur noch 5.250 Asylsuchende neu nach Sachsen gekommen.
  • Die meisten neu ankommenden Asylsuchenden stammen derzeit aus Syrien und Afghanistan.
  • Die Behörden forcieren den Vollzug der Ausreisepflicht bei Menschen, deren Asylgesuch abegelehnt wurde. Im März wurden mehr als 400 Menschen mit Hilfe der Polizei in ihre Herkunftsländer oder in Drittstaaten zurückgeführt.

Die folgenden Abbildungen lassen sich leider nicht vergrößern. Die Originaldateien finden sich im Infoportal zur Erstaufnahme von Asylsuchenden in Sachsen unter
https://www.lds.sachsen.de/asyl/.
*******
2016-03-31_lds-asyl_rueckfuehr
*******

2016-03-31_lds-asyl_ausreisepflicht
*******

2016-02-29_LDS_asylsuchen-sachsen_2012-2016feb
*******

2016-02-29_LDS_asylsuchende_jan+feb_herkunft
*******

Die Zahlen werden jeweils etwa drei Wochen nach Ablauf des Monats aktualisiert. Leider macht die Landesdirektion keine Angaben über Geschlecht und Alter der Asylsuchenden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.