Pieschen für Alle

Zusammenleben im Stadtteil

Elbwiesen: Neujahrsputz mit Spendenaktion

Jedes Jahr wieder. Die Silvesternacht ist toll, aber der Tag danach… Die Elbwiesen in Pieschen und die Fußwege sind übersät. Mit Flaschen, Scherben, verkohltem Plastik, Verpackungsresten. Tonnenweise.

Wir sagen: Das wollen wir nicht. Wir packen an!

plakat1

Und wir machen daraus eine doppelt gute Tat:
Elbwiesen säubern & Menschen helfen

Niemand will fliehen müssen. Die beste Flüchtlingshilfe ist eine, die den Menschen hilft, in ihrer Heimat bleiben zu können – trotz Krieg und Zerstörung. Zum Beispiel in Kobane – eine Stadt im Norden von Syrien. Wir sammeln Spenden für einen Rettungswagen für Kobane. Beim Neujahrsputz auf den Elbwiesen.

Informationen zu Kobane

Kobane ist eine kurdische Stadt im Norden von Syrien, direkt an der Grenze zur Türkei. Sie wurde im Herbst 2014 von IS-Milizen angegriffen. Der Angriff scheiterte schließlich, aber die Stadt ist weitgehend zerstört. Viele Menschen wollen trotzdem blieben! Sie sind bei kurdischen Landsleuten auf der türkischen Seite untergekommen und suchen nun nach Möglichkeiten, sich in Kobane wieder eine Heimat und eine Existenz aufzubauen.

Ganz wichtig ist die Gesundheitsversorgung. Kobane braucht einen Rettungswagen! Damit können Kranke zu der provisorischen Klinik oder auch in Krankenhäuser auf der türkischen Seite gebracht werden. Auch Verwundete gibt es immer wieder; die Front ist nicht weit, und in Kobane selbst lauern noch Tausende von Minen.

Je nach Ausstattung kostet ein gebrauchter Rettungswagen 10.000-20.000 Euro. Wir werden das Fahrzeug selbst überführen und persönlich den Ärzten in Kobane übergeben.

Zu der Aktion rufen die Vereine Pro Pieschen und Dresdner Verein für deutsch-kurdische Begegnungen gemeinsam auf. Wir haben direkte persönliche Kontakte zur Verwaltung von Kobane und zur Verwaltung der Nachbarstadt Suruc auf der türkischen Seite. So stellen wir sicher, daß die Spenden und der Rettungswagen wirklich den Menschen vor Ort zugute kommen.

Deshalb sammeln wir Müll – und schließen zugleich jede Menge Wetten ab!
Nach dem Motto: „Wir sammeln – Sie spenden!“
Je mehr Säcke wir mit Unrat füllen, desto mehr Spenden kommen für den Rettungswagen zusammen… Mitarbeiter der Stadtreinigung wachen darüber, daß wir nicht schummeln!

Am Ende des Tages sind die Elbwiesen sauber – und Kobane bekommt einen Rettungswagen.

Machen Sie mit!

  • Kommt zum Neujahrsputz auf den Elbwiesen in Pieschen:
    Samstag, 9. Januar 2015, 10 bis 13 Uhr
    Treffpunkte: Ballhaus Watzke und Eselsnest
  • Schließt Eure eigene Wette ab!
    Sprecht den Bäcker an der Ecke an, oder die Eltern, oder Euren Chef…

Aktuelle Informationen unter www.wir-lieben-elbe.de.

plakat2

Spendenkonto: Pro Pieschen e.V.
Kennwort „Rettungswagen“
IBAN DE20 8505 0300 3120 1792 47
BIC OSDDDE81XXX

Plakat zum Herunterladen und Verteilen: A4, PDF (1,7 MB)

Handzettel zur Wette: A4, PDF (1,6 MB)

Mit freundlicher Unterstützung von: Ortsamt Pieschen, Ballhaus Watzke, Zum Landstreicher, Lindenschänke, Bäckerei Walther, Stadtreinigung Dresden GmbH, Drachenkind Fotografie.

Kommentare sind geschlossen.