Pieschen für Alle

Zusammenleben im Stadtteil

Sprache

Das Angebot an staatlich finanzierten Deutschkursen ist seit 2015 deutlich ausgebaut worden. Anerkannte Flüchtlinge und Asylbewerber aus Syrien, Irak, Iran und Eritrea können einen sogenannten Integrationskurs besuchen, der mit 660 Unterrichtsstunden bis zum Erlangen des Niveaus B1 (beginnende selbständige Sprachverwendung) führen kann. In Dresden bieten mehr als ein Dutzend Träger solche Kurse an, zum Beispiel die Volkshochschule oder die Euro-Schulen (vollständige Liste beim BAMF).
Der Freistaat Sachsen bemüht sich darüberhinaus darum, allen Geflüchteten zumindest grundlegende Deutschkurse anzubieten. Einen Überblick über die Maßnahmen ab Sommer 2016 bietet ein Schema des Staatsministeriums für Intergration und Gleichstellung.

Ehrenamtliche Deutschkurse in Dresden

German Lessons for Refugees

DAMF – Deutsch Asyl Migration Flucht

Angebote zum Deutschlernen im Selbststudium

Portal der Volkshochschulen:
http://www.iwdl.de/cms/lernen/information.html

Portal der Deutschen Welle:
http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/s-2055

Einen kleinen Sprachkurs enthält auch eine neue App des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, veröffentlicht Ende Januar 2016. Zum Herunterladen und offline nutzen, für IOS 9.0 und Android 4.0.3:
https://www.ankommenapp.de/

Materialien für Deutschtreffs mit Flüchtlingen (ehrenamtlich)

In Pieschen nutzen wir das Arbeitsheft des Thannhauser Modells. Bei Bedarf bitte nachfragen.

Der Sächsische Ausländerbeauftragte bietet ein Heft und ein Poster zum Einüben von grundlegendem Wortschatz an. Mit hübschen Piktogrammen:
http://sab.landtag.sachsen.de/de/themen/deutsch-fuer-alle/deutsch-fuer-alle-6768.cshtml

Angebote der Städtischen Bibliotheken

Seit Anfang 2015 bis zum April 2016 haben sich mehr als 600 Flüchtlinge bei den Städtischen Bibliotheken Dresden angemeldet. Denn hier finden sie jede Menge Medien, die ihnen helfen können, ihr Deutsch zu verbessern. Außerdem bieten viele Zweigstellen Zugang zum Internet.
Um das Angebot für Flüchtlinge und Asylsuchende zu verbessern, haben die Städtischen Bibliotheken im Sommer 2015 eine interne AG Integration gegründet. Erster Erfolg: Es gibt jetzt eine bildgestützte Anmeldeinformation auf Deutsch, Englisch und Arabisch. Zusätzlich gibt es ein Informationsblatt über die Benutzung der Städtischen Bibliotheken Dresden in 20 Sprachen. Es erläutert die Nutzungsbedingungen und Angebote der Bibliotheken und hilft den Mitarbeitern und den Geflüchteten beim Anmeldegespräch. Im Jahr 2015 wurden mehr Deutsch-Lernkurse sowie Wörterbücher in Sprachen wie Tigrinja, Oromo und Paschtu angeschafft. Seit Herbst 2015 stellt außerdem die AG Kinder und Jugend der Städtischen Bibliotheken Dresden vier Medienboxen für die Integrationsarbeit zur Verfügung.
(Quelle: Pressestelle der Landeshauptstadt Dresden, 12.4.2016)

Kontakt zur Bibo Pieschen: http://www.bibo-dresden.de/de/standorte/bibliothek-pieschen.php