Pieschen für Alle

Zusammenleben im Stadtteil

Gesprächsabend mit Flüchtlingen am 23. September 18 Uhr

Der Altstädter Dialog, unter Mitwirkung des Ortsamtes Altstadt, beteiligt sich im Rahmen der Interkulturellen Tage mit einer Veranstaltung. So findet am Mittwoch, 23. September, ab 18 Uhr, ein Gesprächsabend mit Flüchtlingen im Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35, statt. Über das Thema Asyl wird derzeit viel und kontrovers diskutiert, doch Ortsamtsleiter André Barth interessiert insbesondere der persönliche Aspekt:
Was bewegt Geflüchtete? Welche Sorgen haben sie? Diese und weitere Fragen sollen gemeinsam besprochen werden.
Gleichzeitig wird das Soziokulturelle Zentrum die Ausstellung „Welt.Raum“ eröffnen. Das Besondere daran ist, dass deren Zeichnungen von der Gruppe „InterART – Zeichnen interkulturell“ angefertigt wurden. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Geflüchteten und Einheimischen, welche sich seit Anfang dieses Jahres unter der Anleitung von zwei Studentinnen der Hochschule für Bildende Künste Dresden jeden Donnerstag im Kulturtreff zum künstlerischen Austausch treffen. Diese erste Gruppenausstellung kam mit Unterstützung der Hamburger Stiftung :do zustande.
Der Eintritt zur Gesprächsrunde und zur Ausstellungseröffnung ist frei.

Kommentare sind geschlossen.